Skip to main content

Welche Anschlüsse hat ein Plasmaschneider?

Handgeführte Plasmaschneider sind in der Regel sehr ähnlich aufgebaut und haben bestimmte Anschlüsse. Je nach Funktion befinden sich die Anschlüsse auf der Vorder- oder Rückseite des Plasmaschneiders. Der Brenneranschluss ist zum Beispiel meistens vorne und der Netzanschluss hinten am Gerät. In diesem Beitrag stelle ich dir die unterschiedlichen Anschlüsse vor.

Netzanschluss

Am Anschluss des Stromzufuhrkabels geben die Hersteller die Voltzahl an, die für das Gerät vorgesehen ist. Man spricht hier auch von einem Netzanschluss. Beachte hierbei die vorgegebene Eingangsspannung, um den Plasmaschneider nicht zu beschädigen.

Masseanschluss

Den Masseanschluss verbindest du mit einem Massekabel. Dabei musst du gegebenenfalls darauf achten, dass der Anschlussdorn zuerst gesteckt und anschließend gedreht wird. Die Masseklemme befestige möglichst nah an der Schweißstelle und nicht an dem Teil, welches abgetrennt werden soll. Massekabel und Werkstück sollten einen guten elektrischen Kontakt haben.

Druckluftanschluss

Viele Plasmaschneider arbeiten mit Druckluft. Die Druckluft beziehen die Geräte entweder von einem externen oder internen Druckluftkompressor. Am externen Kompressor befestigst du einen Druckluftschlauch, der wiederum mit einem Wasserabscheider bzw. Manometer verbunden wird. Vom Wasserabscheider führt ein kürzerer Schlauch dann zum Plasmaschneideranschluss „Luft“ oder „Gas“. In der Bedienungsanleitung deines Geräts findest du Angaben zur Druckluftzufuhr. Am Manometer stellst du die gewünschte Barzahl, also den Luftdruck ein. Am Luftdruckregler kannst du zudem beeinflussen, ob Luft fließt oder nicht.

Wenn der Plasmaschneider einen internen Kompressor hat, folge den Beschreibungen in Infoblatt zu deinem Gerät.

Brenneranschluss

Um überhaupt Werkstücke schneiden zu können, brauchst du natürlich einen Brenneranschluss. Über den Brenneranschluss erzeugt der Plasmaschneider den Pilotbogen, den du für das Schneiden von Metallen benötigst. Der Brenner befindet sich zumeist an einem Schlauchpaket, das selber einen Stromanschluss hat.

Was Hersteller mitliefern

Die Hersteller von Plasmaschneidern liefern meistens folgende Komponenten mit:

Plasmabrenner (Schlauchpaket), Masseklemme und Druckluftventil. Manchmal legen sie auch Druckluftkabel und Schlauchschellen bei. Achte bei der Installation des Plasmaschneiders darauf, dass das Gerät erst dann angeschaltet wird, wenn alle Kabel wie vorgesehen befestigt wurden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *