Skip to main content

Plasmaschneider von NTF

Das Unternehmen NTF wurde 1928 gegründet und hat sich auf Maschinenbau spezialisiert. Neben Plasmaschneidern stellt NTF vor allem Schweißgeräte her. Trotz der langjährigen Expertise rangiert der hier getestete Plasmaschneider von NTF lediglich im unteren Mittelfeld bei niedrig preisigen Geräten.

Plasmaschneider NTF 50 A Test von Produktfakten

262,00 €

Detailszu Amazon

Der Plasmaschneider Cut-50M unter der Lupe

Der Plasmaschneider der Firma NTF schneidet alle leitfähigen Metallarten. Hierunter fallen Gussteile, Aluminium, Edelstahlmetalle, Kupfer und Stahl. Somit kannst du alle Metalle trennen, die du im Haushalt oder der Werkstatt antriffst. Die Schneidleistung des Geräts ist mit 1 mm sehr eingeschränkt.
Die Trennung von dünnem Blech ist ebenfalls möglich, allerdings ist die Präzision etwas eingeschränkt. Die Trennergebnisse für normale Produktions-prozesse sind beim Plasmaschneider NTF Cut-50M zufriedenstellend.

Was du bei der Anwendung beachten solltest

Für den Gebrauch des Plasmaschneiders NTF sind keine besonderen Kenntnisse notwendig, jedoch solltest du eine gewisse Erfahrung bei der Verarbeitung von Metallen mitbringen. Wenn weniger Kenntnisse bei der Metallverarbeitung vorliegen, solltest du dir erst die Zeit nehmen und einige Werkstücke mit dem Plasmaschneider NTF testen, um ein Gefühl für die Metalltrennung zu bekommen.  Setze den Plasmaschneider nicht in herkömmlichen Räumen ein, sondern vorwiegend in einer Fabrikhalle, Garage, Keller oder Hobbywerkstatt. Wegen des Funkenfluges bei der Metalltrennung ist die richtige Unterlage zu wählen. Den Plasmaschneider darfst du nicht auf brennbaren Untergrunden einsetzen. Beton oder Stein sind ideal. Die Lagerung des Schneiders sollte in einem winterfesten und trockenen Bereich erfolgen. Im privaten Bereich ist die Garage oder die Werkstatt der richtige Lagerplatz.