Skip to main content

Plasmaschneider mit integriertem Kompressor

Was ist ein Kompressor?

Als Kompressor bezeichnet man einen Verdichter von Gasen. Verdichtet sich bei einem Gas das Volumen, so spricht man von komprimieren. Der Kompressor komprimiert zum Beispiel Luft. Luft ist auch das dasjenige Gas, was vorzugsweise beim Plasmaschneider verwendet wird. Der Kompressor presst die Luft zusammen und gibt sie später mit erhöhtem Druck wieder frei.

Plasmaschneider GYS Cut 20K mit Kompressor Test von Produktfakten

747,00 €

Detailszu Amazon
Plasmaschneider TECHNOLIT Eco Cut 25/35 Multi von Produktfakten

2.098,69 €

Detailszu Amazon

Wie funktioniert ein Kompressor?

Ein Kompressor besitzt Kolben, die sich laufend auf und ab bewegen. Durch die Bewegungen wird Luft angesaugt und innerhalb eines Druckbehälters gespeichert. Der Behälter gewinnt so mehr und mehr zusammengepresste Luft. Je mehr Luft im Behälter enthalten ist, desto höher ist im Inneren der Luftdruck. Jeder Kompressor ist auf einen maximalen Luftdruck eingestellt. Wird der Druck zu hoch, entweicht automatisch Luft aus dem Behälter.

Haben Plasmaschneider einen Kompressor?

In den meisten Fällen haben Plasmaschneider keine integrierten Kompressoren. Die Geräte sind dann auf eine externe Luftzufuhr angewiesen. Wenn du dir einen Plasmaschneider zulegst, solltest du vorher prüfen, ob du einen Kompressor zur Verfügung hast. Plasmaschneider mit Kompressor sind oft teurer als Geräte, die auf einen externen Kompressor angewiesen sind. Hier findest du Geräte mit integriertem Kompressor, die im Test gut bis sehr gut abgeschnitten haben:

Weitere Plasmaschneider mit integriertem Kompressor